Orphanet: Diagnostik des HNPCC Syndroms Gene: MLH1, PMS2, MSH2, MSH6 und Mikrosatellitendiagnostik
x

Suche diagnostischen Test

* (*) Felder müssen ausgefüllt werden

Diagnostik des HNPCC-Syndroms (Gene: MLH1, PMS2, MSH2, MSH6 und Mikrosatellitendiagnostik)

Diagnosis of HNPCC syndrome (MLH1, PMS2, MSH2, MSH6 genes and microsatellite analysis)

Trotz unserer Bemühungen, die Daten auf dem neuesten Stand zu halten, wurde diese Aktivität seit nicht mehr validiert 18/06/2009
  • Abteilung Chirurgische Forschung
  • Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden
  • Fetscherstrasse 74
  • 01307 DRESDEN
  • DEUTSCHLAND
  • Laborleiter/Ansprechpartner : Pr Hans K. SCHACKERT
  • Mehr Informationen
  • Telefonnr. : 49 (0)351 458 3598
  • Zusätzl. Telefonnr. : -
  • Fax : 49 (0)351 458 4350
  • Website
  • Kontakt
Letzte Aktualisierung: Juni 2009

Verantwortlich für den Test

Absicht/Vorhaben

Postnatale Diagnostik

Technische Verfahren

Molekulargenetik
Sequenzanalyse: gesamte kodierende Region
Sanger-Sequenzierung
Biochemische Genetik
Proteinexpression
Immunohistochemie

Liste der Krankheiten und Gene

Verzeichnis der getesteten Krankheiten (1)
Verzeichnis der getesteten Gene (inkl. Panel) (4)

Zusatzinformationen

Qualitätsmanagement

EQA
 EQA

EQA organisiert von EMQN

HNPCC (Hereditary non-polyposis colon cancer)
2017, 2018
Die Dokumente dieser Website dienen nur der allgemeinen Information. Der Inhalt dieser Website ersetzt in keiner Weise eine professionelle Beratung oder Behandlung durch qualifizierte Fachleute. Die vorliegenden Informationen dürfen nicht als Grundlage für eine Diagnose oder Behandlung verwendet werden.