Orphanet: Bedeutung des kutanen Komplement C3 an der Pathogenese von Pemphigoid Erkrankungen KFO 303: Pemphigoid Diseases Molecular Pathways and their Therapeutic Potential
x

Suche Forschungsprojekt

* (*) Felder müssen ausgefüllt werden

Bedeutung des kutanen Komplement C3 an der Pathogenese von Pemphigoid Erkrankungen (KFO 303: Pemphigoid Diseases - Molecular Pathways and their Therapeutic Potential)

Cutaneous complement C3 as key driver of pemphigoid disease pathogenesis (KFO 303: Pemphigoid Diseases - Molecular Pathways and their Therapeutic Potential)

    • Projekttyp :
      • Genotyp/Phänotyp-Korrelation
      • In-vitro-Funktionsstudie
      • Tiermodell/-studie
    • Förderungseinrichtung(en) :
      • DFG
  • Projektleiter (Forschungsprojekt)

  • Pr Ralf J. LUDWIG
  • Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie
  • Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Campus Lübeck
  • Ratzeburger Allee 160
  • 23538 LÜBECK
  • DEUTSCHLAND
  • Mehr Informationen
  • Telefonnr.  : 49 (0)451 500 41550
  • Fax  : 49 (0)451 500 41554
  • Website
  • Kontakt Sekretariat :
  • Öffentlicher Träger

  • DFG
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Kennedyallee 40
  • 53175 BONN
  • DEUTSCHLAND
  • Mehr Informationen
  • Telefonnr.  : 49 (0)228 8851
  • Fax  : 49 (0)228 8852777
  • Website
Letzte Aktualisierung: Juni 2019

Zusatzinformationen

Weitere Informationen über das Forschungsprojekt

Die Dokumente dieser Website dienen nur der allgemeinen Information. Der Inhalt dieser Website ersetzt in keiner Weise eine professionelle Beratung oder Behandlung durch qualifizierte Fachleute. Die vorliegenden Informationen dürfen nicht als Grundlage für eine Diagnose oder Behandlung verwendet werden.